Wir tanzen wieder.

wir tanzen wieder.jpg

(Bild: Wir tanzen wieder! ist eine eingetragene Wort-/Bildmarke der Alexianer Köln. Idee und Konzept: Stefan Kleinstück, Alexianer Köln. Tanzkonzept: ADTV Tanzschule Stallnig-Nierhaus Köln)

In Bad Homburg darf wieder getanzt werden….


Wir tanzen wieder!“, Tanzen für Menschen mit und ohne Demenz in Tanzschulen ist der Name einer bundesweiten Initiative, der sich der DRK-Kreisverband Hochtaunus e.V. angeschlossen hat und die im Herbst 2015 auch in Bad Homburg Fuß gefasst hat.
Seit Oktober 2015 laden das DRK und die Tanzschule Karabey gemeinsam zu monatlichen Tanzveranstaltungen in die Tanzschule ein. Das Projekt „Wir tanzen wieder!“ richtet sich an alle interessierten Seniorinnen und Senioren. Ob Ehepaare oder Alleinstehende, Personen die in einem Pflegeheim leben oder eine Betreuungsgruppe für Menschen mit Demenz besuchen, alle sind herzlich willkommen. Es geht um die Freude beim gemeinsamen „Schwofen“ in der besonderen Atmosphäre einer Tanzschule und nicht so sehr um korrekte Tanzschritte. Alle tanzbegeisterten Seniorinnen und Senioren sind eingeladen, körperliche oder mentale Einschränkungen spielen bei den Tanznachmittagen keine Rolle.

Gerne laden wir Sie zu unseren Tanznachmittagen ein - eine Anmeldung ist jedoch erforderlich, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Unsere nächsten Tanznachmittage.
01. Juni 2016
06. Juli 2016
07. September 2016
05. Oktober 2016
02. November 2016
07. Dezember 2016
Im August findet kein Tanznachmittag statt.

Frühlingsball 2016.

Bad Homburg im Tanzfieber! tanzen wieder fruehling.jpg
Bereits acht Mal hat das Tanzprojekt „Wir tanzen wieder“ in Bad Homburg stattgefunden. Nun wurde es Zeit für Kronleuchter und einen festlich geschmückten Tanzsaal – es wurde Zeit für den großen Frühlingsball 2016.

Unter der Schirmherrschaft des Bad Homburger Oberbürgermeisters Alexander Hetjes wurde die Tanzschule Karabey zum Schauplatz des festlichen Balls. Bei der feierlichen Eröffnung des Frühlingsballs betonten die Gastgeber Ingrid Eisner (DRK) und Rüstem Karabey (Tanzschule Karabey) den großartigen Erfolg der Tanznachmittage und freuten sich ebenso über die zahlreichen Gäste, die in stilvoller und festlicher Kleidung zum Ball erschienen sind. Auch der Oberbürgermeister freute sich über diese ganz besondere Veranstaltung und strich die besondere Bedeutung von Angeboten, die Menschen verbinden, heraus.

IMG_0325.JPGNach den kurzen Reden ging es zum wichtigen Teil des Nachmittags über, denn dafür sind auch alle gekommen: um gemeinsam zu tanzen. Das Parkett füllte sich und die Tanzpaare schwebten gemeinsam zu bekannten Klängen über die Tanzfläche. Die Musik entführte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zurück in die Vergangenheit, zum ersten Schulball, zum Abschlussball oder zu den Tanznachmittagen, an denen man vielleicht sogar seine erste Liebe kennengelernt hatte.

Da der Frühlingsball ein ganz besonderes Ereignis ist, hatten sich die Organisatoren noch eine kleine Überraschung überlegt. Das junge Tänzerpaar der Tanzschule im begeisterten die Gäste mit ihrem Können zu den Klängen von lateinamerikanischer Musik. Und auch die ganz Kleinen ließen es sich nicht nehmen und führten ihre eigens kreierte Hip Hop Choreographie vor.

Am Ende stand so viel fest: ein nächster Ball wird sicherlich kommen und wieder die tanzbegeisterten Seniorinnen und Senioren auf das Parkett holen. Denn Tanzen verbindet, und es verbindet alle Menschen mit oder ohne Demenz.

Kontakt.
06172 1295 65
service(at)drk-hochtaunus.de

Tanznachmittag.
Tanzschule Karabey
Am Mühlweg 9
61348 Bad Homburg

Online-Spende

Jetzt online spenden »

Menü-Service

Zur Online-Bestellung »

Blutspende

Nächste Blutspende-Termine in Bad Homburg »

Kontakt

DRK Kreisverband Hochtaunus e.V.
Kaiser-Friedrich-
Promenade 5
61348 Bad Homburg
Telefon (06172) 1295-0
Telefax (06172) 1295-80
info(at)drk-hochtaunus.de