Angebote für Aktive im DRK.

Sonderausbildung Rotkreuz Aufbauseminar (Q.RKAS)

als Bestandteil der Leitungskräftequalifizierung

Inhalt: Organisationsbezogene Grundqualifizierung von angehenden Leitungskräften

Strukturen des Roten Kreuzes
    • Kreisverband
    • Landesverband
    • Bundesverband
    • Internationale Bewegung
Rechtsstruktur
    • Humanitäres Völkerrecht
    • DRK Leitlinien
    • Ordnungen und Vorschriften
Externe Aufgaben
Interne Aufgaben
Gedacht für angehende DRK-Leitungskräfte, sowie interessierte Helfer (als Fortbildung).

Voraussetzungen:
Rotkreuz-Einführungsseminar, sowie abgeschlossene Grund- und Fachausbildung.

Für das Seminar ist ein Gerät zum Abrufen von Daten im Internet notwendig.

Dauer 16 UEs (= 2 Tage, Beginn 10:00, Ende am 2. Tag spätestens 16:00 Uhr).

>>Sonderausbildungen

Rotkreuz-Einführungsseminar

Das Rotkreuz-Einführungsseminar legt die Grundlage für eine Ausbildung im DRK. Es führt die Teilnehmer durch die Geschichte, Entwicklungen und Strukturen des Deutschen Roten Kreuzes. Darüber hinaus beschreibt es die Aufgaben des Deutschen Roten Kreuzes und zeigt die vielfältigen Mitwirkungsmöglichkeiten im Roten Kreuz auf.

Inhalte:
  • Die Entstehung und Geschichte der Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung
  • Das humanitäre Völkerrecht
  • Die Grundsätze des Roten Kreuzes
  • Die internationale Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung
  • Der Aufbau des Deutschen Roten Kreuzes
  • Die Aufgabenfelder des Deutschen Roten Kreuzes
  • Die fünf Gemeinschaften im Deutschen Roten Kreuz
  • Die Zusammenarbeit im Deutschen Roten Kreuz

Teilnahmevoraussetzungen:
keine

>>Rotkreuz-Einführungsseminar

Sanitätsdienstausbildung

Die besonderen Anforderungen in bestimmten Notfällen, Großschadensereignissen und Katastrophen machen es notwendig, zusätzliche Kenntnisse und Fertigkeiten zu erwerben, um Fachpersonal des Rettungsdienstes und Notärzte unterstützen zu können. Zudem führen Sanitätshelfer selbständig Sanitätsdienste bei Veranstaltungen aller Art durch. Sie leisten Erste-Hilfe, leiten lebensrettende Maßnahmen bei Notfällen ein und überbrücken die Zeit bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes oder des Notarztes.

Inhalte:  
  • Anatomie / Physiologie / Pathophysiologie
  • Diagnostik
  • Lebensbedrohliche Störung von Bewusstsein, Atmung und Kreislauf
  • Schock
  • Infusion und Medikamente
  • Stütz- und Bewegungsapparat des Menschen
  • Schädel-Hirn-Trauma
  • Thorax-, Extremitäten- und Bauchtrauma
  • Polytrauma
  • Verletzungen und Wundversorgung
  • Thermische Schäden
  • Infektionskrankheiten
  • Gynäkologische Notfälle und Geburt
  • Unfälle mit Gefahrstoffen / Vergiftungen
  • Rettung und Transport
  • Sanitätseinsätze
  • MPG und MBetreibV
  • Technische Hinweise
  • Abschlussprüfung

Teilnahmevoraussetzungen:  
  • Vollendetes 16. Lebensjahr
  • Erste-Hilfe-Ausbildung nicht älter als ein Jahr
  • Rotkreuz-Einführungsseminar
  • Helfergrundausbildung „Erweiterte Erste Hilfe“

Bei minderjährigen Teilnehmern ist die schriftliche Zustimmung zwingend erforderlich. Eine Bearbeitung kann nur erfolgen wenn die Zustimmung vorliegt.

Kursdauer :
Mindestens 48 Unterrichtseinheiten zuzüglich Prüfung

Termine und Anmeldung:
 >>Sanitätsdienstausbildung

Sanitätsdienst Fortbildung
Seit dem 01. Januar 2011 besteht im Bereich Sanitätsdienst eine Fortbildungspflicht für Sanitätsdiensthelfer/innen. Träger der Aus- und Fortbildung „Sanitätsdienst“ sind der Landesverband und die Kreisverbände.

Die Fortbildung muss innerhalb von zwei Jahren mindestens 16 Unterrichtseinheiten umfassen. Darin muss mindestens eine Fortbildung zu dem Themenbereich „Reanimation und Defibrillation“ enthalten sein.

Kosten

Für Aktive unseres Kreisverbandes ist die Teilnahme kostenfrei.
Die Durchführung dieser Fortbildung wird meistens in den jeweiligen Bereitschaften durchgeführt. Eine Teilnahme für externe Mitglieder ist in Absprache mit dem zuständigen Bereitschaftsleiter möglich.

Sanitätsdienst Fortbildung der Bereitschaft Friedrichsdorf

16.10.17 - Vorbereiten einer Infusion
23.10.17 - Richtline Sanitätsdienst - was ist das?
30.10.17 - HLW-Abnahme / Training / Larynx-Tubus
20.11.17 - HLW-Abnahme / Training / Larynx-Tubus
 
Jeweils 19.30 – 22.00 Uhr

>>Sanitätsdienst - Fortbildung

Online-Spende

Jetzt online spenden »

Menü-Service

Zur Online-Bestellung »

Blutspende

Nächste Blutspende-Termine in Bad Homburg »

Kontakt

DRK Kreisverband Hochtaunus e.V.
Kaiser-Friedrich-
Promenade 5
61348 Bad Homburg
Telefon (06172) 1295-0
Telefax (06172) 1295-80
info(at)drk-hochtaunus.de