Zelck-Zeitung.jpg Foto: A. Zelck / DRKS

Sie befinden sich hier:

  1. Über uns
  2. Presse & Service
  3. Meldungen

Meldungen

Ansprechpartner Presse

 

Kaiser-Friedrich-Promenade 6
61348 Bad Homburg
Telefon: (06172) 1295-13
Email: info@drk-hochtaunus.de

Verbandsmaterial, Corona-Tests und Perfusoren mit Ziel Chernihiv - DRK Hochtaunus spendet Hilfsgüter für ukrainische Kinderklinik

An nichts fehlt es in ukrainischen Kliniken mehr als an allem: Die Ukrainehilfe Königstein kämpft dagegen an hat bereits mehrere Hilfstransporte in das vom Krieg in großen Teilen zerstörte Land organisiert, um dort die Not wenigstens ein Stück weit zu lindern. Auch jetzt ist wieder ein solcher Transport in der Vorbereitung. Ende Mai wird der Königsteiner Michael Post zu einer mehrwöchigen Reise in die Ukraine aufbrechen. Im Gepäck hat er dann unter anderem große Mengen vom DRK-Kreisverband Hochtaunus gespendeter medizinischer Hilfsgüter sowie drei Perfusoren, die im Kinderkrankenhaus von… Weiterlesen

Wir freuen uns auf dich!!! DRK-Hymne feierte ihr Debüt auf höchstem Niveau

Foto-Shooting für neue DRK-Werbekampagne auf dem Feldberg   Weiterlesen

Ehre wem Ehre gebührt: Medaillenflut für DRK-Helfer

DRK-Kreisverband zeichnet Ehrenamtler aus – Karutz zum Ehrenschatzmeister ernannt Ehrenamt bedeutet, wörtlich übersetzt, es als eine Ehre zu empfinden, sich für die Gesellschaft unentgeltlich zu engagieren und dafür nicht unbedingt selbst eine Ehrung zu erwarten. Dennoch tut es gut, geehrt zu werden, es motiviert und spornt an, beispielgebend vielleicht auch noch andere Mitmenschen dabei mitzunehmen. Beim DRK-Kreisverband war dazu jetzt wieder einmal reichlich Gelegenheit.   Weiterlesen

Nur mit den Augen Maß nehmen reicht und schon passt es wie angegeossen

Afghanin schneiderte in ihrer Nähstube eine Jacke für Katrin Hechler Die Afghanin Parwin Arifi hat vor etwa einem Jahr in der DRK-Gemeinschaftsunterkunft Bad Homburg am Niederstedter Weg eine Nähstube eingerichtet, in der sie für ihre Mitbewohner kostenlos Kleidung ändert und flickt. Kreisbeigeordnete und Sozialdezernentin Katrin Hechler hat sie bereits zur Eröffnung der kleinen Schneiderwerkstatt besucht und war damals schon begeistert, von diesem „Stück gelebter Integration“. Jetzt war die Beigeordnete erneut dort, auf Einladung von Parwin Arifi, die ihr gerne etwas überreichen wollte:… Weiterlesen

Im „Café Rotkehlchen“ wird Helfen rasch zur Passion - Elisabeth Rumbold ist bereits seit zehn Jahren ehrenamtliche Demenz-Betreuerin

Bereits seit rund 15 Jahren gibt es beim DRK Kreisverband Hochtaunus das „Café Rotkehlchen“, eine Betreuungsgruppe für Menschen mit Demenz, die dienstags, donnerstags und freitags von 14 bis 17 Uhr geöffnet ist. Die Gruppe stellt eine Entlastung für pflegende Angehörige dar und setzt bei der Betreuung auf inklusive Maßnahmen, um Menschen mit Demenz aktiv in die Gesellschaft einzubeziehen. Dafür braucht es ein engagiertes, ehrenamtlich arbeitendes Helferteam. Elisabeth Rumbold gehört dazu, seit zehn Jahren schon. Und sie hat immer noch Spaß daran. Weiterlesen

Seniorenreisen des DRK laufen wieder auf Hochtouren

Der DRK-Kreisverband Hochtaunus e.V. freut sich darüber, dass die Reiselust bei den Senioren in der Region nach drei Pandemie-Jahren mit vielen Einschränkungen wieder steigt. Weiterlesen

Herausfordernd, aber mit Spaß: NFS- die Lizenz, Leben zu retten

Fünf neue Azubis wollen beim DRK-Kreisverband Notfallsanitäter/in werden Wer Notfallsanitäter wird, erhält die höchste nichtärztliche Ausbildung und damit die „Lizenz, Leben zu retten“. Beim DRK-Kreisverband Hochtaunus, der bereits 30 „NFS“ mit seinen acht Praxisanleitern zum Berufsabschluss geführt hat, haben sich jetzt wieder fünf junge Leute entschieden, diesen Beruf zu ergreifen und sich den ständig wachsenden Herausforderungen zu stellen. Am Montag wurden sie auf der Rettungswache 1 herzlich im Kreis der Auszubildenden begrüßt und schon einmal seelisch auf drei anstrengende Jahre… Weiterlesen

Das Café Rotkehlchen eröffnet an weiterem Tag

Die Betreuungsgruppe für Menschen mit Demenz des DRK findet vor Ort in Bad Homburg ab April auch wieder freitags statt und hat noch Plätze frei. Weiterlesen

Nach der Pandemie: Kreisverband des DRK erfindet sich gerade neu Neue Köpfe, neue Projekte, neue Ideen – Delegiertentreffen stellte Weichen

Der DRK Kreisverband ist auf allen Ebenen damit beschäftigt, die erheblichen, durch die Pandemie verursachten Verwerfungen zu kompensieren. Zuvorderst werden Konzepte zum Abbau des Fachkräftemangels im Rettungsdienst sowie in den sozialen Diensten entwickelt. Werbeaktionen sollen helfen, Helfer- und Mitgliederverluste auszugleichen, Ausbildungskonzepte in der Aktivarbeit sollen attraktiver gemacht werden. Außerdem sind vier Neubauprojekte sind in der Planung. Auch personell gibt es Bewegung beim DRK – in der Kreisdelegiertenversammlung am Mittwoch in Kronberg wurden Weichen im Hinblick auf… Weiterlesen

Das Café Rotkehlchen hat noch Plätze frei

Die Betreuungsgruppe für Menschen mit Demenz des DRK findet vor Ort in Bad Homburg statt. Weiterlesen

Seite 1 von 5